whiteID_Interview_MartinSchechinger-01

Das TORINOKO Projekt –
Interview mit Martin Schechinger

Im Jahr 2014 startete für whiteID Integrated Design das Torinoko Projekt mit einem „Briefing“ der etwas anderen Art. Bei einer zufälligen Messe-Begegnung mit Yamatoya – einem japanischen Hersteller für Kindermöbel aus Holz – wird klar: das Verständnis guter Möbelgestaltung harmoniert! Dieses erste, ungeplante Gespräch kann man wohl als den Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit bezeichnen. Heute im Frühsommer des Jahres 2017 stellt Yamatoya die neue Serie unter dem Markennamen Torinoko vor und whiteID Integrated Design hat eigene Mitarbeiter befragt, wie Sie dieses spezielle Projekt empfunden haben. INTERVIEW MIT MARTIN SCHECHINGER Senior Designer bei whiteID seit 2008

whiteID_Interview_Ann-Kathrin_Mueller

Das TORINOKO Projekt –
Interview mit Ann-Kathrin Müller

INTERVIEW MIT ANN-KATHRIN MÜLLER Designerin bei whiteID seit 2015 whiteID Integrated Design erstellte begleitend zur Produkteinführung der Torinoko Kinder-Möbel auch eine zweisprachige Broschüre – worin bestehen die Vorteile eines solchen Allround Projektes? ANN-KATHRIN MÜLLER: Man kennt das Produkt in- und auswendig. Wir waren von der ersten Skizze bis zum fertigen Produkt im gesamten Arbeitsprozess mit involviert und waren immer auf dem aktuellsten Stand. Somit weiß man genau über das Projekt Bescheid. Das ist natürlich enorm von Vorteil, um es später bewerben zu können. Man muss sich nicht erst Wissen aneignen, um es dann entsprechend wiedergeben zu können für den Konsumenten.

Back to Top